St. Gallen

18. September 2010 | Von | Kategorie: St. Gallen, Städteguide

Kanton: St. Gallen
Wahlkreis: St. Gallen
Plz.: 9000-9029

Die Stadt St. Gallen liegt in der östlichen Schweiz, breitet sich über eine Fläche von fast 40km² in einer Seehöhe von fast 700m aus. Der Ort gilt heute als das wirtschaftliche Zentrum der Ostschweiz. Gelegen ist St. Gallen an der Steinach, einem Fluss der Richtung Bodensee fließt und dort mündet. Topographisch ist der Ort sehr interessant. Aus dem Grund wird die Stadt auch „Stadt der Tausend Treppen“ genannt. Grund ist, das viele Treppen auf den Rosenberg und dem Freudenberg hinaufführen. Rund um den Ort liegen ausgedehnte Wälder und Erholungsgebiete, die sowohl von den Einwohnern, als auch den Touristen sehr geschätzt werden. Mehr als 80% sprechen Deutsch, was damit die wichtigste Sprache ist.

Sehenswürdigkeiten

Stiftskirche St. Gallen:
Die Stiftskirche ist Bestandteil des früheren Benediktinerklosters. Die im Barockstil erbaute Kirche wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts erbaut. Seit 1983 ist es in der Liste der UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen. Im weitläufigen ehemaligen Klostergebäude sind sowohl der Sitz des Bischofs, als auch die Kantonsregierung untergebracht.

Stiftsbibliothek:
Befindet sich auch im ehemaligen Benediktinerkloster. Viele wertwolle Handschriften und Bücher umfasst die gesamte Sammlung, die abwechselnd auch ausgestellt werden. Das kostbarste ist z.B. das Psalterium Aureum das um 860 entstand. Das älteste ist die Abrogans-Handschrift, dass das älteste deutsche Buch ist.

Bruder-Klaus-Kirche Winkeln:
Nicht nur alte Kirchenarchitektur ist sehenswert. Auch diese Kirche, die 1958/59 erbaut wurde ist sehr sehenswert. Der Baustil ist sehr modern. Interessant ist vor allem das stützenlose Betondach. Innen ist die Kirche betont schlicht gehalten.

Tourismus

St. Gallen liegt nahe zur Grenze der angrenzenden Länder Deutschland, Österreich und Liechtenstein, was natürlich den Ort für Ausflüge in diese Länder beliebt macht. Die Stadt wird auch als Tor zum Appenzellerland bezeichnet, da viele St. Gallen für Ausflüge dorthin unternehmen. Mit der Bahn ist von St. Gallen aus viel zu erreichen. Der nahe Bodensee lockt natürlich viele Wasserliebhaber in die Stadt. Auch Wanderungen sind zum empfehlen. Sehr lehrreich ist der Brückenweg, wo man vieles über Bau und Konstruktion von Brücken erfährt. Oder man geht ein Stück des Jakobswegs von Rorschach bis nach Herisau. St. Gallen bietet sich sowohl für Städtetouristen, als auch für Naturliebhaber an. Vieles ist in kürzester Zeit erreichbar.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

Tags: