Der Genfersee

19. September 2010 | Von | Kategorie: Badeseen

Fläche: 582 km²
Größte Tiefe: 310m
Höhe über dem Meeresspiegel: 372m

Genfersee ist der deutsche Name dieses Sees der auf Französisch Lac Léman heißt und nur selten Lac de Genève genannt wird, wie man es vielleicht vermuten würde. Der französischsprachige Name hat seinen Ursprung aus der früheren römischen Besiedlung der Region. Sie nannten die Region Lemanus. Diese Bezeichnung dürfte ihren Ursprung wiederum aus dem Keltischen haben und so viel wie „großes Wasser“ bedeuten. Rund 60% der Seefläche liegen in den Schweizer Kantonen Genf, Wallis und Waadt. Der restliche See gehört zu Frankreich. Größenmäßig ist der Genfersee der zweitgrößte See Mitteleuropas. Größer ist nur der Plattensee in Ungarn.

Geographie:

Wichtigster Zu- und Abfluss des Sees ist die Rhone. Der in der Romandie gelegene See erstreckt sich über eine Gesamtlänge beträgt rund 72km. Die größte Breite ungefähr 14km. Auf dem See selbst befinden sich fünf kleinere Inseln, wovon jedoch keine bewohnbar ist. Rund um den See sind einige der bekanntesten und wichtigsten Städte der Schweiz gelegen wie Genf, Lausanne oder Montreux.

Wirtschaft und Tourismus:

In früheren Zeiten war der Fischfang ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Heute hat dieser stark verloren. Dennoch sind nur immer rund 150 Berufsfischer am Genfersee tätig. Wirtschaftszentren sind ansonsten natürlich die vielen großen Städte rund um den See. Touristen die nach Genf, Lausanne, Montreux, Nyon oder Vevey kommen, kommen natürlich auch unweigerlich mit dem See in Kontakt. Dieser ist für all diese Städte natürlich ein prägender Bestandteil. Im Sommer sind zahlreiche Personenschiffe auf dem See unterwegs. Mit diesen kann man die zahlreichen schönen Städte rund um den See optimal besuchen oder auch ganz einfach nur das meist sehr angenehme Wetter bei einer Schifffahrt genießen und die Landschaft rund um den See auf sich wirken lassen. Das Nordufer wird sehr gerne Waadtländer Riviera genannt was man verstehen kann wenn man diesen Teil des Sees besucht. Hier befindet sich auch eines der wichtigsten Touristenattraktionen am See: das Schloss Chillon. Dabei handelt es sich um eine Wasserburg die am Ufer des Sees liegt. Ansonsten wird man kaum eine Sport- und Freizeitbeschäftigung finden, die man am oder im See nicht ausüben kann. Egal ob Schwimmen, Tauchen, Surfen oder Segeln: zahlreiche Möglichkeiten locken. Ein Besuch des Sees alleine reicht bei weitem nicht um auch nur annähernd alle Möglichkeiten zu erkunden die sich rund um den See bieten.

Wichtige und bekannte Städte rund um den See:

  • Genf
  • Lausanne
  • Montreux
  • Nyon
  • Vevey

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

Tags: , , , , , ,