Les Diablerets

19. September 2010 | Von | Kategorie: Städteguide, Vaud - Waadt

Kanton: Waadt
Bezirk: Aigle
Gemeinde: Ormont-Dessus
Plz.: 1865 (Les Diablerets)

Les Diablerets ist ein bekannter Winter- und Sommersportort, der in der Gemeinde Ormon-Dessus liegt. Die gesamte hat rund 1.400 Einwohner auf einer Fläche von rund 62 km². Die durchschnittliche Seehöhe beträgt rund 1.160m über dem Meeresspiegel. In Les Diablerets selbst befindet sich auch das Verwaltungszentrum der Gemeinde. Höchster Punkt der Gemeinde ist der Sommet des Diablerets mit 3.210m. Mit seinen rund 1.400 Einwohnern gehört die gesamte Gemeinde zu den mittelgroßen Gemeinden des Kantons. Sprachlich gesehen spricht der Großteil Französisch, nämlich fast 90% laut letzter Volkszählung im Jahr 2000. Nur eine kleine Minderheit von rund 3,5% gab damals Deutsch als wichtigste Umgangssprache an. Seit den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts wächst die Gemeindebevölkerung an. Waren es damals nur knapp über 900 Einwohner, so sind es heute um rund 500 Einwohner mehr. Bis weit in das 19. Jahrhundert hinein war die Gemeinde stark landwirtschaftlich geprägt. Auch heute spielen Viehzucht sowie Milchwirtschaft eine wichtige Rolle. Der wichtigste Wirtschaftsfaktor ist heute jedoch der Tourismus. Der Großteil der Wirtschaft ist auf diesen Faktor ausgerichtet.

Sehenswürdigkeiten

Kirche Saint-Théodule:
Diese wurde in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts errichtet. Sie steht zwar nicht in Les Diablerets, sondern im auch zur Gemeinde gehörendem Ort Vers-l´Eglise, trotzdem ist die Kirche einen Besuch wert. In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurde die Kirche barockisiert. So können heute mehrere Baustile an und in der Kirche gefunden werden.

Kultur

Festival International du Film Alpin:
Dieses seit 1969 veranstaltete Filmfestival hat als Thema Filme über Berge und Umwelt. Es findet jährlich im September statt. Hier können nicht nur Filme zu dem Thema gesehen werden, sondern es werden auch Preise in den verschiedensten Kategorien verliehen wie beispielsweise Beste Produktion im Bereich „Freeride, Extremsport und Höchstleistungen“. Für Bergfilmliebhaber ist dieses Festival ein Muss.

Tourismus

Durch immer besser werdende Verkehrsanbindungen setzte Mitte des 19. Jahrhunderts in Les Diablerets der Tourismus ein. Schon 1856 wurde das erst Hotel, Hotel des Diablerets, eröffnet.

Sommer:
Im Sommer laden natürlich die herrlichen Berge eine Vielzahl an Touristen ein. Für Wanderer stehen eine Vielzahl an Möglichkeiten über die Alpweiden oder auf die Berge ein. Schon in den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurden die Berge mittels Seilbahnen erschlossen, womit man natürlich schnell schöne Ausgangspunkte für seine Wanderungen erreichen kann.

Winter:
Mehr als 100km Pisten in drei Schigebeiten stehen den Touristen zur Verfügung. Aber das ist nicht alles. Daneben gibt es auch noch ein ausgedehntes Netz an Loipen (rund 45km, klassisch und Skating), Schlittenbahnen oder auch die optimale Möglichkeiten für Schneeschuhwanderungen. Aber nicht nur klassische Wintersportarten können in Les Diablerts ausgeübt werden. Wer sich traut kann auch Snowbiking oder Eisfallklettern versuchen.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

Tags: , , , ,