Samnaun

19. September 2010 | Von | Kategorie: Graubünden - Grischun, Städteguide

Kanton: Graubünden
Bezirk: Inn
Plz.: 7563

Samnaun ist eine Gemeinde im Schweizer Kanton Graubünden die mehr als 56 km² groß ist und wo mehr als 800 Einwohner leben. Durchschnittlich liegt die Gemeinde auf mehr als 1.800 Höhenmeter. Die Gemeinde hat eine besondere geographische Lage, die dazu geführt hat, dass bis zum 19. Jahrhundert die angestammte Rätoromanische Sprache verlorenging und die Bewohner heute zu fast 94% Deutschsprachig sind. Das interessante an dem dort gesprochenen Deutsch ist aber, dass es der Tiroler Oberinntaler Dialekt ist und sich daher von anderen Deutschen Dialekten der Schweiz stark unterscheidet. Die Gemeinde grenzt übrigens an Tirol an, was diesen Umstand bewirkt hat.

Kultur

Talmuseum Samnaun:
Am Dorfrand, gleich neben der Kapelle St. Andreas Corsini liegt die „Chasa Retica“, in der das Museum untergebracht. Ist. Das schön dekorierte alte Bauernhaus ist schon von weither sichtbar und kann fast nicht verfehlt werden. In den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurde es sehr aufwendig restauriert. Untergebracht ist darin eine heimatkundliche Ausstellung, die das Leben in diesem abgeschiedenen Bergtal in der Zeit von rund 1600-1900 darstellt.

Tourismus

Sommer:
Im Sommer stehen den Touristen mehr als 250km Wanderwege zur Verfügung. Diese sind gut markiert und reichen von leichten Wanderungen bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren. Für Wissbegierige stehen auch verschiedene Themenwege zur Verfügung, wo man verschiedenes über Tier- oder Pflanzenwelt und ähnliches lernen kann. Übrigens gibt es in dieser Region mehr als 900 verschiedene Pflanzenarten. Manche sind nur hier anzutreffen. Für Radfreunde gibt es auch noch mehr als 80km gut gekennzeichnete Mountainbikewege. Ansonsten empfiehlt es sich im Sommer ganz einfach die Ruhe und die schöne Naturlandschaft zu genießen. In dieser Abgeschiedenheit kann man herrlich entspannen.

Winter:
Der Winter ist ideal für aktive Touristen. Durch die Lage nahe zu Österreich und dem dortigen bekannten Schigebiet Ischgl steht den Touristen mehr als 200km Pisten zur Verfügung die von mehr als 40 Liftanlagen bedient werden. Damit ist dieses Schigebiet das größte zusammenhängende der Ostalpen. Aber nicht nur Schifahrer kommen auf ihre Kosten. Mit einem der größten Snowboardparks Europas haben auch Snowboarder alles, was für ihren Spaß wichtig ist. Und auch für alle jene, die es lieber ruhiger haben und die Natur mehr genießen wollen ist gesorgt: Winterwanderwege, Langlaufloipen oder Schlittenbahnen sind ausreichend vorhanden. Und wer sich nach einem sportlichen Tag entspannen möchte, geht am Besten in das Erlebnisbad.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

Tags: , ,